Ein Viertel teurer

Nun berichtet u.a. das Branchenblatt buchreport in einer Online-Vorabmeldung, dass auch Lübbe im Herbst die Buchpreise erhöhen will. So soll laut Meldung der neue Dan Brown 25% mehr kosten. Wir fanden die erste Meldung schon nicht so toll. Es mag ja sein, dass Arbeitnehmer durch das Konjunkturpaket II mehr Geld in der Tasche haben, aber wenn alles teurer wird, ist niemandem geholfen.

In einer Pressemitteilung heißt es, die Preise würden sowohl im Hardcover wie im Taschenbuch auf -,99 Euro-Endungen angehoben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>