Archiv für den Tag: 6.5.2009

Kostenloses Internet vs. teure E-Books

Dass Internet nicht so kostenlos ist, wie die meisten das gerne htten oder sich vorstellen, zeigt Webdesigner Kai Mller (auch bekannt als “Stylespion”) in seinem Artikel “Warum das Internet nicht kostenlos ist“. Viele Verlage mchten auch gerne Banner, Content-Integrationen und vieles mehr bekommen, doch sobald man erwhnt, dass alles einen Preis habe, kommt oft die entgeisterte Frage: “Ach, das kostet was?”.

Interessant, dass Werbung im Internet im Gegensatz zu groen Printkampagnen nichts kosten darf (bses Internet!) – doch wenn es um eigene digitale Erzeugnisse der Verlage geht, gelten diese Ansprche offenbar nichts mehr. Wie sonst kann man es sich erklren, dass E-Books (die man lediglich als Datei erhlt, nicht ins Regal stellen, nur auf extra Gerten lesen und hinterher nicht weiterkaufen kann) genauso viel kosten sollen wie die gedruckten Werke?

Wexford lebt

Allen Unkenrufen zum Trotz: Inspektor Wexford lebt. Ruth Rendell, auch bekannt als Barbara Vine, hat den Gerchten widersprochen, den letzten Inspektor-Wexford-Roman zu schreiben. Ihr Verleger, war laut Medienberichten etwas berrascht von dem mglichen Serienende zu hren. Seit 1964 verffentlicht Rendell Bcher mit Inspektor Wexford. Der neue Roman “The Monster in the Box” erscheint im Herbst in England.