Archiv für den Monat: Februar 2009

Ist schon verwunderlich

Ein wenig verwunderlich mutet es doch schon an, was sich seit einigen Tagen um den ZDF-Chefredakteur Nikolaus Brender tut. Immer merh CDU.Politiker melden sich gegen Brender in den Medien zu Wort. Darunter auch alte Bekannte mit fadenscheinigen Argumenten und jetzt auch Angela Merkel.
Es sollte doch aber schon lnger klar sein, dass trotz konservativen Auftretens und politischem Blickwinkel, das ZDF nicht der CDU gehrt. Oder haben wir da was bersehen?

Freier Fall

Den amerikanischen Zeitungen, aber nicht nur denen, geht es finanziell schlecht. Das Internet hat vielen Printtiteln die Anzeigenkunden weggenommen. Nun wird krampfhaft nach Mglichkeiten gesucht, die Zeitungen zu retten. Eine erneute berlegung scheint die Ausweitung von Bezahlinhalten zu sein, wie u.a. spiegel-online darstellt. Doch viele solcher Projekte sind nach kurzer Zeit wieder eingestampft worden: zu wenig Interesse des Lesers, fr allgemein zugngliche Inhalte zu zahlen. Mich Kachingle soll das Micropayment einfacher werden. Dies bleibt abzuwarten

und zu

Die Infos sind leider schon zwei Tage alt, aber manchmal rennt die Zeit schneller als einem lieb ist: zoomer.de, unter dem Dach von Holtzbrinck macht die Seiten Ende Februar dicht.

Leider fehlte uns die Zeit, um die ntige wirtschaftliche Stabilitt zu erreichen.

heit es in der Stellungnahme auf der Seite. Wieiviel Zeit ist denn genug? Es ist gerade einmal ein Jahr um. Es wird anscheinend viel Geld hineingepumpt, um etwas aus dem Boden zu stampfen – nur der lange Atem scheint in der heutigen Zeit verloren gegangen zu sein. Ulrich Wickert hatte die Schirmherrschaft bernommen und man wagte immer wieder einen Blick auf die Seite, die ihren Schwerpunkt zu Klatsch und Tratsch verschob und die Optik verschandelte.

Kindle 2

Nun ist es soweit. Amazon stellt den berarbeitenen Kindle vor. Das Wichtigste fr viele Nutzer zuerst: die akkulaufzeit wurde verbessert. Laut Angaben von amazon soll man nun rund 2 Wochen lang mit dem Gert lesen knnen, ohne ihn an eine Stromquelle anzustpseln.
Das Lesegert ist mobilnetzfhig, aber nur fr die USA, somit wird sich das Gert auf dem eruopischen Markt noch nicht sofort durchsetzen knnen. So in Erprobung ist laut amazon die Mglichkeit, sich Texte vorlesen zu lassen.

Lesen reloaded

Nach dem Abgang von Elke Heidenreich stand das ZDF ein wenig unter Druck, eine neue Literatursendung auf die Beine zu stellen. Mittlerweile hat man sich dazu durchgerungen, eine neue Sendung anzubieten. Moderiert wird diese von Amelie Fried und Ijoma Mangold. Hauptaugenmerk liegt auf Belletristik, mit einigen Ausflgen in den Sachbuch- und Jugendbuchbereich.